Pfaffengrunder Terrasse | Heidelberg

Urban Gardening, Festplatz, Freizeit

stadtbalkon

Durch den Entwurf wird ein neuer und klar urban geprägter Stadtraum entwickelt. Fließende Übergänge der unterschiedlichen Nutzungen schaffen eine Kontinuität der Teilräume.
Die Pfaffengrunder Terrasse ergänzt den intensiv genutzten Gadamerplatz und erweitert das Nutzungsspektrum. Unterschiedliche Schwerpunkte ermöglichen das generationsübergreifende Aneignen dieses Freiraums - der Urbanen Mitte.

Die Mischnutzng der Platzrandbebauung spiegelt sich in der Nutzungsverteilung auf dem Platz wieder. Flächen für die Außengastronomie im Westen werden im östlichen Platzbereich durch Flächen für Spiel ergänzt. Im nördlichen Platzbereich schlagen wir ein Pavillon vor, der ein Kiosk, ein öffentliches WC und eine Fahrradstation aufnehmen kann. Auf dem Stadtbalkon steht eine Infostele, gleichsam als Lichtskulptur und Landmark. Der Stadtbalkon wird als Fenster in die Landschaft in Szene gesetzt.

Es entsteht ein multifunktionaler Stadtplatz für alle Altersgruppen in einem fließenden urbanen Raum, der durch den Aneigungsprozess der Bewohner auf Änderungen reagieren kann.

Offener Realisierungswettbewerb | 2016

Auslober: Stadt Heidelberg

Datscha Architekten, Stuttgart