Parklandschaft Gatow | Berlin

Urbane Landwirtschaft, Landschaftspark

perspektive_1

Die Parklandschaft ist gegliedert in den nördlichen Wald- und Gehölzsaum im Umfeld des ehem. Schießstandes und der ehem. Kiesgrube. Die Intensität der Bewaldung nimmt nach Süden ab, so dass sich die zentrale Parkfläche als offene Landschaft präsentiert, durchzogen von einzelnen Strauch- und Baumgruppen, die gliedernd die Wegeverbindungen begleiten.

Auf diesen offenen Flächenarealen werden die vorhandenen Biotopstrukturen erhalten bzw. wieder hergestellt nach Oberbodenauftrag und Planie der ehemaligen Deponieflächen. Im Zentrum der Parklandschaft sind Flächen zur Entwicklung der Urbanen Landwirtschaft in extensiver und intensiver Gras- und Ackerlandwirtschaft vorgesehen.

Die einzelnen Parkräume sind in ihrer unterschiedlichen Charakteristik ablesbar. Durch Unterbrechung der Baumreihen und Gehölzstrukturen werden Blickbeziehungen der Parkareale untereinander ermöglicht.

Offener Wettbewerb | 2011

Auslober: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin