Niederrad am Main

Platz, Quartierspark, Uferpark

perspektive_2

Vorhandene Wege werden ergänzt und respektieren Sondernutzflächen, die in den Park integriert werden. Zusätzlich aufgewerte Eingangsbereiche in den Park binden den Park an den historischen Ortskern von Niederrad an. Der Hafen bildet das neue Gesicht Niederrads - der Stadt zugewandt. Die Promenade ist urban geprägt und offene Wiesenflächen laden zum Verweilen ein. Entlang des Mains wird die Radwegverbindung aufgewertet und gibt immer wieder den Blick frei auf das Wasser.

Die Gebäude der Mainfeld-Siedlung stehen als Grüne Solitäre im Park. Eine neue Struktur integriert das erweiterte Ensemble in den Park und bietet eine attraktive Verbindung entlang der vielbefahrenen Uferstraße. Durch punktuelle Veränderung der Zuschnitte der Freizeit- und Vereinsflächen werden Zugänge zum Mainufer inszeniert. Im neuen Zentrum der Siedlung entsteht ein Quartiersplatz der die ergänzende Bebauung im Osten und das Kulturzentrum einbindet.

Städtebaulicher Ideenwettbewerb | 2010

Auslober: Stadt Frankfurt / Main

Siegmüller.Vodde Stadtplaner Berlin

Anerkennungspreis