EWE Areal Donnerschwee | Oldenburg

Wohnquartier, Bahnpark

bahnpark

Auf engstem Raum entsteht ein vielfältiges Wohnungsangebot für Familien und andere Nutzergruppen. Die Innenhöfe im Quartier sind Orte für Freizeit und Naherholung, für Naturerlebnisse im Alltag, für Begegnung und Kommunikation, für Spiel und Sport.

Durch das Einsetzen von Bäumen und Sträuchern entsteht ein urbaner Gartencharakter in den Höfen. Differenzierung zwischen öffentlichen Innenhöfen im Norden sowie den privaten Innenhöfe im Süden des Gebietes.

Kooperatives Gutachterverfahren | 2014

Auftraggeber: EWE AG, Oldenburg

Architekten: Droste, Droste & Urban Architekten, Oldenburg