Kurfürstendamm | Berlin

Boulevard, Vorgärten, Vitrinen

allet

Im Zuge der Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses am Kurfürstendamm 215 werden die „Vorgärten“ 214-216 neu gestaltet. Hierbei soll eine zusammenhängende, homogene Gestaltung der Vorzonen entlang der Gebäude entstehen.

Dabei werden die vorhanden Geländestrukturen weitgehend beibehalten, das Material der Oberflächen allerdings erneuert. Außerdem werden neue Vitrinen aufgestellt.

Der Gehwegbereich erhält ein Plattenband aus Natursteinplattten (Muschelkalk) mit einer Breite von 2.80m und wird seitlich durch einen Einzeiler aus dunklen Natursteinplatten (entsprechend Basalt Mosaiksteinpflaster) eingefasst. Analog zum Bestand werden die Flächen zwischen dem Plattenstreifen und den Vitrinen / dem Gebäude mit Bernburger Mosaiksteinpflaster befestigt.

Auftraggeber: Becker & Kries Projekt-Invest GmbH & Co. KG, Berlin

Leistungsphasen: 1-8

Größe: 600 qm

Bauvolumen: 120.000 €

Fertigstellung: 2019