Volkspark Hasenheide | Berlin-Neukölln

„Berlin bewegt sich!“ Pilotprojekt

hh15

Das durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung iniziierte Programm „Berlin bewegt sich!" stellt die Förderung alltagsnaher Bewegungsmöglichkeiten und des gesundheitsorientierten Sports für Jung und Alt unabhängig vom sozialen Status oder Herkunft vor dem Hintergrund der Stärkung gesundheitlicher Chancengleichheit in den Mittelpunkt. Im Rahmen des Programms entstehen in allen 12 Berliner Bezirken an jeweils einem ausgesuchten Standort zusätzliche Bewegungsangebote.

Der Volkspark Hasenheide erfreut sich bereits großer Beliebtheit, wenn es um sportliche Betätigung geht. Zwischen dem Columbiadamm im Süden, dem Jahn-Denkmal im Norden wurde ein ca. 1,6 km langer „Rundkurs“ im Park definiert, an den sich unterschiedliche Bewegungsangebote andocken. Es gibt Übungsmöglichkeiten für Kraft und Ausdauer, Motorik und Koordination und für Laufübungen. Ebenso sind Gruppenübungen (unter Anleitung) möglich.

Auftraggeber: Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung; vertreten durch: Grün Berlin GmbH

Leistungsphasen: 2-8 HOAI

Größe: 1.050 qm

Kosten: 331.000 €

Fertigstellung: 2022