Finanzamt Oranienburg

Vorplatz, Erschließung

eingang

Der Hauptsitz der Finanzbehörde befindet sich im ehemaligen SS-Stabsgebäude des damaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen. Die Geschichte des Ortes wird sensibel behandelt und respektiert, aber anstatt einer Inszenierung eher dezent und beiläufig erlebbar gemacht.

Der zweigeschossige Ergänzungsneubau für das Finanzamt Oranienburg befindet sich östlich des Heinrich-Gruber-Platzes / Ernst-Schneller-Straße. Von hier erfolgt auch die Erschließung. Der Eingangsbereich wird mit einer Granit-Sitzbank und Fahrradstellplätzen ergänzt. Ergänzende Rasenflächen unterstreichen den zurückhaltenden Charakter.

Auftraggeber: BLB Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen, Potsdam

Architekten: ARGE De Zwarte Hond, Köln / whs Architekten, Berlin

Leistungsphasen: 5-8

Größe: 2.200 qm

Bauvolumen: 550.000 €

Fertigstellung: 2019